Beitragsordnung

Beitragsordnung des Tennisclubs Minfeld

§ 1 Grundsatz

Diese Beitragsordnung ist nicht Bestandteil der Satzung. Sie regelt die Beitragsverpflichtungen der Mitglieder sowie die Gebühren und Umlagen. Sie kann nur von der Mitglieder-versammlung des Vereins geändert werden.

§ 2 Beschlüsse

1. Die Mitgliederversammlung beschließt die Höhe des Beitrags, die Aufnahmegebühr und Umlagen. Der Vorstand legt die Gebühren fest.

2. Die festgesetzten Beträge werden zum 1. Januar des folgenden Jahres erhoben, in dem der Beschluss gefasst wurde. Durch Beschluss der Mitgliederversammlung kann auch ein anderer Termin festgelegt werden.

§ 3 Beiträge

Mitgliedsform Beitragshöhe
Kinder bis 13 Jahren 42 €
Jugendliche bis 18 Jahren 67 €
Erwachsene über 18 Jahre 128 €
Ehrenmitglieder frei
Ehepaar 188 €
Ehepaar mit 1 Jugendlichen 223 €
Ehepaar mit 2 Jugendlichen 258 €
Erwachsene mit 1 Jugendlichen 168 €
Erwachsene mit 2 Jugendlichen 197 €
Azubi, Schüler, Auszubildender 67 €
Studenten (18 – 27 Jahren, auf Antrag) 67 €
Passive Mitglieder (Basisbetrag) 25 €

(Beiträge und Gebühren gemäß Beschluss der Mitgliederversammlung vom 1.2.2007)

1. Die ermäßigte Beitragsformen für Azubis, Schüler, Auszubildende und Studenten müssen beantragt und die Begründung mit entsprechenden Unterlagen nachgewiesen werden. Der Vorstand entscheidet über die Einstufung im Rahmen der von der Mitgliederversammlung vorgegebenen Beträge.

2. Änderungen der persönlichen Angaben sind schnellstmöglich mitzuteilen, insbesondere bei Inanspruchnahme der Beitragsformen für Azubis, Schüler, Auszubildende und Studenten.

3. Der Mitgliedsbeitrag enthält die Beiträge für die Sportversicherung des Tennisverbands Pfalz und die GEMA.

4. Der Mitgliedsbeitrag wird durch Einzugsermächtigung zum 01.04.eines jeden Jahres vom Girokonto abgebucht.

5. Mitglieder, die bisher nicht am Abbuchungsverfahren teilnehmen, entrichten ihre Beiträge bis spätestens 31.01. eines jeden Jahres auf das Beitragskonto des Vereins. Es ist eine Bearbeitungsgebühr von zusätzlich € 5 zu zahlen.

6. Bei Mahnungen werden Mahngebühren von € 5 pro Mahnung erhoben.

7. Erfolgt der Vereinseintritt nach dem 30.06., erfolgt eine Berechnung von 50% des Beitragssatzes.

8. Die Beitrags-, Gebühren und Umlagenerhebung erfolgt durch Datenverarbeitung (EDV). Die personengeschützten Daten der Mitglieder werden nach dem Bundesdatengesetz gespeichert.

§ 4 Gebühren

Tennisplatz (Freigelände) Gastspielgebühr/Std/Einzel ……….. 10 €

Tennisplatz (Freigelände) Gastspielgebühr/Std/Doppel ……….. 5 €

Reservierung Clubhaus (Energiekosten)/Tag für Mitglieder ……..60 €

Reservierung Clubhaus (Energiekosten)/Tag für Nichtmitglieder …80 €

Für zusätzliche Sportangebote (Sportkurse, Rehabilitationsprogramme usw.) können gesonderte Gebühren erhoben werden, die im Einzelnen festzulegen sind.

§ 5 Vereinskonto

Bank: Sparkasse Germersheim-Kandel, Iban DE07548514400012002101. Überweisung auf andere Konten sind nicht zulässig und werden nicht als Zahlungen anerkannt.

§ 6 Arbeitsstunden

Jedes erwachsene Mitglied (im Laufe des Kalenderjahres 18 Jahre alt oder älter) hat jährlich 10 Arbeitsstunden gegenüber dem Verein zu leisten. Nicht erbrachte Stunden werden mit 12 € in Rechnung gestellt. Jugendliche, die im Kalenderjahr das 16. Lebensjahr vollenden, haben 5 Stunden zu leisten, ersatzweise je 6 €. Eine Arbeitsstunde auf der Platzanlage und bei der Reinigung zählen im Faktor 1,0. Arbeitsstunden bei der Hüttenbewirtung zählen im Faktor 0,5.

§ 7 Reinigungspauschale

Seit 1996 wird von jedem aktiven Mitglied ab 18 Jahre (im Lauf des Kalenderjahres) eine Reinigungskostenpauschale von 8 €/Jahr erhoben, mit der die Reinigung des Clubhauses und der Duschräume durch eine Reinigungskraft finanziert werden.

§ 8 Passivmeldung

Eine Wandlung der Mitgliedschaft von aktiv in passiv ist nur vor der jeweiligen Spielsaison bis 31. Januar möglich. Die Wandlung von passiv in aktiv ist jederzeit möglich.

§ 9 Vereinsaustritt

Eine Kündigung der Vereinsmitgliedschaft kann nur schriftlich zum Ende eines Kalenderjahres mit einer Frist von drei Monaten wirksam werden. Die Kündigung muss also spätestens am 30.09. eines Jahres an einen der beiden Vorsitzenden erfolgen, wenn sie für das folgende Jahr gelten soll.

§ 10 Inkrafttreten

Diese Beitragsordnung wurde von der Mitgliederversammlung am 18.5.17 beschlossen und tritt sofort in Kraft.

Zurück oben