Spiel- und Hausordnung

Spiel- und Hausordnung (Clubhaus/Duschen)

1. Alle aktiven Mitglieder können die Anlage und das Clubhaus im Rahmen des Satzungszwecks jederzeit uneingeschränkt nutzen. Ein Belegungssystem für die Plätze ist nicht vorgesehen. Sollte sich beim Spielen ein Engpass ergeben, beträgt die mögliche Spielzeit pro Spieler 1 Stunde, bei Doppel 2 Stunden.

2. Jedes aktive Mitglied ist berechtigt, mit einen Gast die Anlage des TC Minfeld zu nutzen.

3. Vor Spielbeginn ist der Name des Mitgliedes, der für das Gastspiel verantwortlich ist, in die Gastspielliste einzutragen.

4. Für die Nutzung ist eine Gebühr von 10 €/Std. im Einzel und 5 €/Std. im Doppel zu bezahlen. Für die Zahlung ist das Mitglied verantwortlich.

5. Spielt ein passives Mitglied mit einem Gast, so verdoppelt sich die Nutzungsgebühr.

6. Hat ein Mitglied Arbeitsstunden über die Pflichtstunden hinaus geleistet, kann er/sie die über¬zähligen Stunden als kostenlose Gaststunden nutzen. Aber auch in diesem Fall sind die Gastspiele vor Spielbeginn in die Liste einzutragen.

7. Passive Mitglieder konnten bisher die Anlage 3 Std./Jahr nutzen. Laut Mitgliederbeschluss vom 18.5.17 ist dies ab 2018 nicht mehr möglich. Passivmitglieder müssen deshalb jede Spielstunde in der Gastspielliste vermerken.

8. Bei Benutzung der Plätze ist die Sandfläche des Spielfelds mit einem Schleppnetz bis an die Ränder abzuziehen. Das Schleppnetz soll am vorgesehenen Haken aufgehängt werden, damit das Holz nicht auf dem Boden liegt. Die Linien sind abzukehren.

9. Das Clubhaus und die Duschen dürfen nicht mit sandigen Tennisschuhen betreten werden.

10. Nutzung des Clubhauses

a) Der Nutzer übernimmt das Clubhaus in dem Zustand, in dem sich der Raum gerade befindet. Der Verein muss nicht vorher für einen bestimmten Zustand sorgen.

b) Nach der Nutzung wird das Clubhaus an den Verein wie folgt zurückgegeben: Küchenplatten, Tische und Fußboden nass gereinigt, Geschirr gespült, Spülmaschine ausgeräumt, Müll in die Müllbehälter im Freien entsorgt, ebenso leere Flaschen.

c) Der Unkostenbeitrag ist unmittelbar bei der Übernahme des Raumes in bar zu entrichten, 60 € für Mitglieder, 80 € für Nicht-mitglieder. Nutzung Kaffeeautomat 10 € pauschal (ohne Kaffee).

d) Der Nutzer kommt für sämtliche Schäden auf, die sich aus der Nutzung des Clubhauses, des Inventars und des Geschirrs oder an der Außenanlage ergeben, insbes. zerbrochene Gläser/Teller etc.

e) Im Clubhaus darf nicht geraucht werden. Die Überlassung ist nur möglich, wenn das Rauchverbot vollständig eingehalten wird.

11. Inkrafttreten Diese Spiel- und Hausordnung wurde von der Mitgliederversammlung am 18.5.17 beschlossen und tritt sofort in Kraft.