Bericht zur Mitgliederversammlung 2019

An alle aktiven und passiven Mitglieder,
 
Zu Beginn der Versammlung gedachten wir in einer Schweigeminute unserem im letzten Jahr verstorbenen Mitglied Rosi Köhn.
 
Im Rechenschaftsbericht der Vorstandschaft wurde dargelegt, dass wir 2018 sehr erfolgreich in der Jugendarbeit waren und derzeit 20 Kinder beim Jugendtraining sind und weitere 20 Kinder in der Schul-AG betreut werden. Auch einige Erwachsene konnten als Neumitglieder gewonnen werden. Rolf und Baris haben ihren Tennis-Trainerschein gemacht und leiten das Training. Baris hat die Homepage des Vereins neu gestaltet und hat sich als Jugendwart zur Verfügung gestellt.
 
Marina konnte berichten, dass wir 2018 mit einem Gewinn von 2300 € abgeschlossen haben, obwohl wir keine besonderen Events und Einnahmen hatten. Gründe dafür: Die ehrenamtliche Arbeit aller neuen Trainer und Jugendbetreuer,die Tennis-AG und der Tanzkurs. Unsere Verbindlichkeiten belaufen sich zum aktuellen Zeitpunkt auf ca. 4500 €. Wir sind also auf gutem Wege, schuldenfrei zu werden.
 
Die Kassenprüfung fand keine Beanstandung. Entlastung der Vorstandschaft wurde beantragt und beschlossen.
 
Die Neuwahlen ergaben im wesentlichen die gleichen Konstellationen wie im Vorjahr. Änderungen gab es dahingehend, dass Kurt Hoffmann das Amt des Schriftführers übernimmt (bisher Bernhard Simon) und Bernhard Simon als Verantwortlicher für das Clubhaus gewählt wurde (der Posten war bisher vakant). Dafür konnte der Posten für Öffenrtlichkeitsarbeit nicht besetzt werden. Auch einen Platzwart haben wie nach wie vor nicht. Die Vorstandschaft hat sich aber trotzdem vergrößert, weil sich Juliane Prax als Vergnügungswartin zur Verfügung gestellt hat. Dieser Posten war bisher unbesetzt. Baris Tastan ist der neue Jugendwart. Er hat das Amt bereits seit einem Jahr kommissarisch ausgeübt.
 
Ein Tagesordnungspunkt war eine Anpassung der Mitgliedsbeiträge. Grund dafür war die Forderung des Sportbundes Pfalz zur Anhebung der Jugendbeiträge auf mindestens 48 €. Bei der Gelegenheit wurden auch die anderen Beiträge sehr moderat auf glatte Zahlen angehoben. Dafür fallen aber die Reiniungspauschale und die Getränkepauschale beim Tanzkurs weg, so dass sich in den Beträgen auch nichts wesentliches ändert. Der Vorschlag zur Beitragsanpassung wurde einstimmig beschlossen. Hier die neuen Beträge, die demnächst abgebucht werden. (In Klammer die bisherigen Beträge)
 
Erwachsene       130 (128)
bis 13 Jahre        48 (42)
bis 17 Jahre        70 (67)
Basismitglieder   25 (25)
Ehepaar            200 (188)
Ehepaar+1Jug.  230 (223)
Ehepaar+2Jug   260 (258)
1 Erw+1 Jug     170 (168)
1 Erw + 2 Jug   200 (197)
Tanzkurs            25 (15)
 
Folgende Ehrungen wurden vorgenommen.
Die Ehrennadel für besondere Verdienste um den Verein erhielten Kurt Hoffmann (Gold), Michaela Schulz (Silber), Anca Burg (Bronze) und Peter Burg (Bronce).
 
mit sportlichen Grüßen
Karlheinz Dries
Tennisclub Minfeld e.V.
Im Wiesental
76872 Minfeld

Jugendtraining, Vorstandssitzung & Mitgliederversammlung

Jugendtraining

Die U8- bis U10 Kinder des Vereins trainieren regelmäßig samstags von 10-13 Uhr unter der Leitung des Jugendwarts Baris Tastan.

Er wird dabei tatkräftig von den Jugendlichen Kayvan Navaie und Adrian Von Kietzell unterstützt, die sich auf eine mögliche Ausbildung zum Tennistrainer vorbereiten.

Tennis in der Schule

Die nächste Tennis-AG-Stunde im Rahmen der Kooperation Grundschule/Tennisclub findet am Donnerstag, den 21. Februar 2019, in der Mundohalle statt.

Tennis-Schnupperkurs für Erwachsene (Einsteiger)

Der Kurs beginnt am Samstag, den 16.2.2019 – Anmeldungen sind noch möglich.

Vorstandssitzung

Termin 18.2.1019, 19:30 Uhr im Clubhaus

Mitgliederversammlung

Termin 14.3.2019, 19 Uhr im Clubhaus

Unterstützung für die Tennis-Jugend

Erfreulicher Besuch beim Jugendtraining in der Turnhalle: Eine Vertreterin der VR-Bank überreichte eine Spende der VR-Bank an den Tennisclub Minfeld zur Förderung der Jugendarbeit des Vereins. Entsprechend groß war die vorweihnachtliche Freude bei den Kindern, die mit ihrem Trainingsfleiß und ihrer Spielfreude eindrucksvoll belegten, dass die Spende gut angelegt ist. Es ist vorgesehen, die Spende zur Durchführung eines Tennis-Camps im Sommer, evtl. mit Übernachtung in der Clubanlage, zu verwenden. Herzlichen Dank an die VR-Bank für die großzügige Unterstützung der Jugendarbeit.

Diese Sportarten verlängern dein Leben – um bis zu 10 Jahre!

Teamsportarten verlängern das Leben

Zunächst muss festgehalten werden: Wer Sport treibt, verlängert generell seine Lebensdauer, egal um welche Form der körperlichen Aktivität es sich handelt.

Tennis: Argentinier Heras wegen Manipulation drei Jahre gesperrt

Doch Teamsport stach bei den Untersuchungen der Studie als besonders positiver Faktor für ein langes Leben hervor. Absoluter Spitzenreiter ist dabei Tennis, das die Dauer des Lebens im Schnitt um ganze 9,7 Jahre verlängern kann. Badmintonspieler dürfen sich über etwa 6,2 Extra-Jahre freuen. Und auch Fußball ist mit einer verlängerten Lebensdauer von 4,7 Jahren eine echte Wunderwaffe.

Quelle Focus.de

Wieder Tanzkurse beim Tennisclub

Ab sofort können wieder Paare als Beginner oder Fortgeschrittene zu sehr günstigen Konditionen einsteigen. Wir lernen vor allem Disco-Fox, Rumba, Cha-Cha, Tango, Langsamer Walzer und Wiener Walzer, auf Wunsch noch mehr. Die Tanzpaare treffen sich in der Regel 14-tägig.

Es wäre schön, wenn sich auch einige ehemalige Tänzer/-innen entschließen könnten, wieder einzusteigen. Derzeit laufen zwei Kurse, der eine schon seit 12 Jahre, der andere seit 2017. Falls sich mehrere Paare melden, kann der Tanzkurs II ergänzt werden oder bei genügend Meldungen ein neuer Kurs begonnen werden. Weiter zum Kalender…

Mit sportlichen Grüßen
Karlheinz Dries

Tennisclub Minfeld e.V.
Im Wiesental
76872 Minfeld